Von kalten Füßen und schwindenden Wollvorräten

… die Shoppingdiät klappt bisher wunderbar. Allerdings war ich auch kaum Verlockungen ausgesetzt. Und doch habe ich etwas gekauft: ein neues Schnittmuster. Das ist jedoch durchaus regelkonform – rede ich mir ein – da ja Zubehör, um Mount Fabric zu verarbeiten, in Ordnung ist. Anstelle von Gütern habe ich mir mit dem Mann lieber einen kurzen Snowboardausflug gegönnt.Überhaupt finde ich es mittlerweile viel sinnvoller, Geld für Erlebnisse als für Produkte auszugeben. Erlebnisse kann einem schließlich nun wirklich niemand mehr nehmen.

In Kürze werde ich hier noch eine Rubrik „Bücher“ eröffnen, für Kurzrezensionen und meine ganz persönliche, unfachmännische Meinung. Derzeit lese ich China Study – die wissenschaftliche Begründung für eine vegane Ernährung – http://de.wikipedia.org/wiki/The_China_Study. Bis dato sehr interessant, wenn auch nicht gerade einfach zu lesen. Mehr gibts dann in der neuen Rubrik – allerdings muss ich mich erst durch diese medizinischen Seiten arbeiten.

Kalte Füße? Nein Danke. Hier kommen die Fotos vom ersten Werk des Jahres. Ich habe ja erwähnt, dass ich schon ein paar dieses Jahr gestrickt habe – nur mit den Fotos bin ich immer hinterher. Und ich kämpfe immer noch mit den blöden Löchern an der Boomerang-Ferse 😦 Tipps sind also herzlich willkommen.

das erste Werk 2014

das erste Werk 2014
Advertisements