Shoppingdiät und Strickwahn

Hallo zusammen,

Frühlingshaftes Wetter, wohin man auch blickt. Trotzdem – es ist erst Februar. Und damit sind auch erst knapp zwei Monate der Shoppingdiät vorbei. Habe ich durchgehalten? Jein! Ich habe eingekauft, jawoll. Seit längerem nämlich bin ich stolzer Besitzer schwarzer Pumps, wohlgemerkt Besitzer, nicht Träger. Und das liegt daran, dass meine Fersen und derartige Schuhe nicht kompatibel sind. Auf der Suche im weltweiten Netz habe ich dann erfahren: Es gibt Fersenpolster, die soetwas beheben! Nachdem ich in Kürze auf eine Hochzeit eingeladen bin, sollen die schicken Treter dort zu neuen Ehren kommen. Man wird sehen, ob das klappt. Und noch einen Ausflug in die Shoppingwelt muss ich beichten: ein Geschenk allerdings, und das zählt ja quasi nicht.

An meinem Etuikleid habe ich ebenfalls weitergebastelt – das muss auch bis zu selbiger Feierei fertig sein :-O. Und auch mit den Nadeln wurde wieder ordentlich geklappert… Neben Mount Fabric nenne ich nämlich auch noch den Lake Yarn mein Eigen. Zuerst muss die Sockenwolle weg. Komplett weg. Ganz und gar weg. Und ich habe noch Vorräte für mindestens acht Paar.

Hier könnt ihr das aktuelle Werk begutachten

Handgestrickt

Handgestrickt

Advertisements

Ein Gedanke zu „Shoppingdiät und Strickwahn

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s