Gelesen: Zucker – Der heimliche Killer, Kurt Mosetter

Ich möchte hier kurz voranschicken, dass das Thema für mich nicht ganz neu ist. Vor diesem Hintergrund habe ich nicht sonderlich viel dazugelernt. Nichtsdestotrotz kann das Buch dazu anregen, mal zu überdenken, was man so alles in sich reinstopft – oft auch unwissentlich. Ich wusste beispielsweise nichts über den Zusammenhang von Zuckerkonsum mit einigen der beschriebenen Krankheiten. Und Galaktose als gesunder Ersatz war mir auch neu. Hingegen entlockte der Hinweis auf Stevia mir nur ein müdes Nicken. Der Autor scheint über ein sehr solides Fachwissen zu verfügen – und zeigt auf, wie auch Süßmäuler nicht verzichten müssen. Trotz Verzicht auf Industriezucker können also auch Naschkatzen auf ihre Kosten kommen.

Als Veggie war für mich der Rezepteteil komplett überflüssig, wobei ich mir gut vorstellen kann, dass gerade dieser Part für viele der spannendere ist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s