März? März

Wir starten schon in den dritten Monat des Jahres – kaum zu glauben ist das. Bisher klappt das Schwimmvorhaben – außer durch krankheitsbedingte Ausfälle – gut. Auch die ersten Minimalismusbestrebungen sind umgesetzt. Ebenso habe ich endlich die ersten Stoffe in Shirts umgesetzt und andere zugeschnitten – Fotos folgen, sobald ich mal die Muse dazu habe. Ich fotografiere nicht gerne, geschweige denn habe ich Talent dazu – ein visueller Mensch bin ich nicht gerade.

Alles in allem läufts also gut soweit. Nur, was nehme ich denn jetzt im März in meine Challenge-Liste auf? Mir scheint fast, das muss der Frühjahrsputzmonat werden. Urgs. Putzen mag ich fast so gerne wie Fotografieren, aber hilft ja nix. Der Mann ist diesen Monat viel unterwegs, was für das Putzvorhaben gut ist, obwohl er normalerweise mehr macht an Aufräumaktionen als ich. Das heißt auch, dass die verschiedenen Putzmittelchen minimalisiert werden – künftig will ich auch hier viel selbst machen. Man braucht ja eigentlich nicht wirklich mehr als: Essigessenz, Zitronenessenz, Soda, Natron und Wasser.

Ich mag das irgendwie nicht, wenn mir jemand dazwischenfuhrwerkt. Und beim Putzen werd ich zum Berserker – da wird schon mal die Zahnbürste ausgepackt, um jede Fuge einzeln zu schrubben – oder jeder Bleistift einzeln abgestaubt. Irgendwie kommt da ein mir selbst unheimlicher Perfektionismus zutage – liegt sicher an der Kindheit und die Muddi ist schuld ;-).  Ein Grund mehr, dem Minimalismus zu frönen.

Advertisements

Ein Gedanke zu „März? März

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s