Die Freiheit, nicht wachsen zu müssen

Diese Woche bin ich fast vor Schreck vom Hocker gefallen. Die Mutter aller Wirtschaftsmagazine – ja ich neige zu Übertreibungen – scheint entdeckt zu haben, dass es kein ewiges Wachstum gibt. http://www.wiwo.de/politik/deutschland/postwachstum-die-freiheit-nicht-wachsen-zu-muessen/11500536-all.html.    

Ich habe den Artikel mit einigermaßen großer Verwunderung gelesen. Anscheinend hat das Thema tatsächlich noch Neuigkeitswert – sonst hätten die Redakteure es nicht – wenn auch vorsichtig – aufgegriffen. Das mag man sich kaum vorstellen ;), doch befindet man sich in der digitalen Blog- und Minimalismus und DIY-Bewegung in einer Nische, die mitnichten die Ansichten der Bevölkerung widerspiegelt. Vor allem – und das erstaunt mich immer wieder aufs neue – auch die von Leuten, die aufgrund ihrer Bildungsvoraussetzungen (Studium o.ä.) eigentlich gelernt haben sollten, selbst mal ihre grauen Zellen in Bewegung zu setzen. Nun vielleicht ist ja gerade ein Artikel, dessen Inhalte so konträr zu den grundsätzlichen Themen der WiWo sind, erforderlich, um diese Menschen aufhorchen zu lassen. Das könnte ein erster Impuls sein, mit dem in den “richtigen” Kreisen erkannt wird, dass es sich hier keineswegs um das Gefasel von ein paar Ökospinnern handelt – sondern dass es sich schlicht und einfach um handfeste Ökonomie handelt. Vielleicht aber strebt hier auch nur die Wirtschaftswoche selbst nach Wachstum der Auflage, schließlich gibt es immer mehr (potentielle Leser), die sich mit dem Thema Postwachstumsökonomie auseinandersetzen. Paradox? Kann sein, ich halte es da vorerst jedoch nicht mit Adornos “Es gibt ein richtiges Leben im falschen”, sondern erfreue mich an kleinen Schritten.

Apropos kleine Schritte: Der Putzmonat ist endlich angelaufen, jawoll. Mit Soda, Natron und Essigessenz schrubbe ich mich durch die Bude. Und auch die Nähmaschine ist gelaufen – und leider wurde mehr Stoff von mir verhunzt als verarbeitet. Geschwommen bin ich auch weiterhin fleißig – bin ich stolz auf mich :-).

Advertisements

2 Gedanken zu „Die Freiheit, nicht wachsen zu müssen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s