Ein Tag im Leben von Frau Ohneschuhe

Todo_ Urheber FM2

Todo_ Urheber FM2

Ich habe lange überlegt, ob ich diesen Beitrag veröffentlichen soll. Schließlich ist mein Tagesablauf äußerst unspektakulär. Andererseits lese ich auf anderen Blogs total gerne, wie die jweiligen Blogger so ihre Zeit verbringen. Und oft mag ich auch dort gerade die unaufgeregten Alltagsbeschreibung. Also dann mal los, wie sieht er denn aus, der Tag im Leben von Frau Ohneschuhe? Mitnichten so wie in der Kaffee-Werbung: Früh raus, eine Runde joggen, gesund frühstücken, dann flockig mit dem Fahrrad ins Büro, ein gesunder Mittagssnack mit einer kleinen Runde Yoga, abends geht’s pünktlichst in den Feierabend, kurz mit den Inlinern um den Block, anschließend wird Salat zu Abend gegessen, um sich danach ausgiebig der Schönheitspflege zu widmen. Schließlich geht’s noch ins Theater/die Oper und danach mit den hippen Freunden in die noch hippere Bar. Trotzdem liegt man pünktlich mit dem Liebsten im Bett und ist am nächsten Morgen wieder sofort hellwach. Ähhh..jaaa… nein…

Mein durchschnittlicher Arbeitstag sieht in etwa so aus (am Wochenende ist der Ablauf etwas anders):

6:30 ringggg ringggg – der Wecker klingelt, es geht los. Gottseidank fällt mir das Aufstehen einigermaßen leicht. Trotzdem ist mein Gang zur Kaffeemaschine eher schleichend als dynamisch. Danach ist Bad, Anziehen etc. angesagt – das geht bei mir schnell, hauptsache die Klamotten passen ansatzweise zusammen. Trotzdem vergeht eine ganze Stunde (Keine Ahnung, wer morgens die Minuten frisst.)

7:30 los geht’s ins Büro – bei schönem oder vielmehr sehr schönem Wetter mit dem Fahrrad, annsonsten mit dem Auto.

7:45 Der Arbeitstag, der dauert mit allem drum und dran meist bis circa 17:30/17:45…

18:00: Ich dreh den Schlüssel in der Wohnungstür und werde von einem vierstimmigen MIAAAAUUUU empfangen. Die Samtpfoten (??) geben ihrem Unmut darüber, dass ich die Futterdose nicht schneller aufmache, lautstark Ausdruck. Wenn sich die Beschwerden in zufriedenes Schmatzen verwandeln ist es Zeit für eine Runde Entrümpeln und Putzen. 20 bis 30 Minuten dauert der Spaß (ja ich habe einen oberspießigen Unter-der-Woche-Putzplan, den ich so gut es geht einhalte).

18:30: Ab an den Herd: Es wird gebrutzelt, was das Zeug hält, das dauert meist circa eine halbe Stunde.

19:00: Ich habe eine halbe Stunde Zeit zum Rumlungern und verbringe diese mit Bloggen oder Stricken.

19:30 Der Mann kommt nach Hause und es wird gegessen und gequatscht.

20:00 Ab in die Badewanne oder in die Dusche.

20:30 Um diese Uhrzeit begebe ich mich meist mit einem (naja, ich lese mehrere Bücher parallel) aufs Sofa. Manchmal wird auch die Nähmaschine aus ihrer seeligen Ruhe gerissen.

21:30 … und jetzt oute ich mich als Oberspießer: Ich begebe mich mit den Hühnern ins Bett 🙂 Noch zehn Minuten lesen und kurz geschaut, was für den nächsten Tag im Kalender steht und schon bin ich in Morpheus Armen.

Tja, es gibt aber auch die Alternative: Freunde treffen…. dann fällt alles ab 18:30 weg und ich bin im Biergarten oder bei Freunden oder in irgendeiner Bar zu finden.

Was es nicht als fixen Punkt gibt ist Sport. Ich gehe meist einmal die Woche schwimmen, einmal die Woche zählt nicht zum durchschnittlichen Tagesablauf. Und ansonsten eben mal zwischendurch Fahrradfahren, oder am Wochenende nochmal schwimmen oder dergleichen. Bin ich nicht der Oberlangweiler? Aber die Zeit, in der ich mich von To-Do-Listen stressen lasse, ist Gottseidank vorbei 🙂 Ich picke mir jeden Tag drei Prios raus und die werden erledigt. Alles andere kann warten, ohne dass die Welt untergeht. (Gut, im Job geht das so nicht, aber privat funktioniert das prima)

Und was treibt ihr so den ganzen Tag?

Advertisements

Ein Gedanke zu „Ein Tag im Leben von Frau Ohneschuhe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s