Kalte Füße?

the pink stripes

Heute ist mein Blog ein Öko-, Minimalismus- und Kunterbuntes-Sammelsurium. Der Weg dahin führte aber über DIY, über das Nähen und Stricken. Sockenstricken macht mir dabei besonders viel Spaß. Und jetzt verrate ich euch ein Geheimnis: Ich selber hasse selbstgestrickte Socken an meinen zarten Füßchen. Im Freundes- und Familienkreis finden sich zwar begeisterte Abnehmer, aber die sind so langsam alle gut versorgt. Der Mount-Sock wächst also immer stärker an. Um den Berg abzutragen und meinem Hobby weiter zu frönen, werde ich also noch mehr stricken, genauer gesagt einen Socken pro Woche. Total logisch (???) denkt ihr? Das ist es tatsächlich, denn ich werde einen Teil der Fußbekleidung verkaufen.
Die Gewerbeanmeldung ist schon raus und jetzt harre ich der Dinge, bzw. des Scheins. Voraussichtlich ist erst mal Dawanda die Plattform der Wahl. Reich werde ich damit wohl nicht, aber ich hege die Hoffnung, zumindest wieder Kohle für neue Wolle reinzukriegen.

Advertisements

2 Gedanken zu „Kalte Füße?

    1. frauohneschuhe Autor

      Hallo Chefin, ich habe mich gut eingelesen – nicht nur HWK, ggf. auch IHK – und dann braucht man auch noch Verpackungslizenz, AGBs etc. Leicht machen die einem das nicht gerade, aber egal 🙂 Aber vielen lieben Dank für deinen Hinweis.

      Gefällt 1 Person

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s