Ökochallenge Nr. 7: Mir kaufed nix!

Wegwerfkultur02

Urheber Björn Wylezich

Ich kaufe mindestens zwei Wochen lang nichts! Kunststück während einer Kaufdiät, meint ihr? Nein, ich meine damit nicht die Klamotten und den anderen Schnickschnack. Während dieser Zeit landen auch keine Lebensmittel in meinem Einkaufskorb. Da ich Einkaufen ohnehin scheue wie der Teufel das Weihwasser, kommt mir diese Challenge sehr gelegen. Erst mal werde ich alle Reste auffuttern, die sich noch im Kühl-, Gefrier- oder sonstigen Schränken verstecken. Egal, was es ist: Geschmack spielt dabei keine Rolle. Ist ja schön und gut, aber was soll daran ökologisch sein? Ganz einfach, ich produziere keine Reste, keinen Abfall – und folglich ist auch keines der bereits gekauften Lebensmittel verschwendet. Die Energie, um diese Produkte herzustellen, wurde nicht völlig umsonst verbraten. Und die Nahrungsmittel landen nicht im Mülleimer – es sei denn, man möchte meinen Magen als einen ebensolchen bezeichnen. Außerdem erspare ich mir und der Umwelt die Fahrten und die Verpackungen. Und auch der Geldbeutel freut sich immer wieder über eine kleine Erholungspause.

 

Advertisements

14 Gedanken zu „Ökochallenge Nr. 7: Mir kaufed nix!

  1. Kreaktiviert

    Oh man, ein paar Tage mag das noch gutgehen. Aber irgendwann sind die besten Lebensmittel aufgegessen und dann kannst du nur noch so doofe Sachen wie Radieschen und Erdnussbutter oder Zwiebeln und Gewürzgurken miteinander kombinieren….. Bin gespannt. Zwei Wochen können eine lange Zeit sein. Hihi.:)

    Gefällt 3 Personen

    Antwort
  2. sanftmut

    Das würde bei mir bedeuten, dass ich jeden Tag Nudeln oder Reis essen müsste. Dabei merkt man sicher mal, was man alles zu Hause hat. Das merken wir meistens auch am Sonntag, wenn wir vergessen haben, einkaufen zu gehen. 🙂

    Gefällt 2 Personen

    Antwort
  3. Gabi

    Respekt, liebe Frauohneschuhe! 🙂
    14 Tage ohne nix zu kaufen….tolle Sache.
    Ich bin richtig gespannt auf deine Berichte. Wenn ich so an unsere Vorratshaltung denke…grübele ich schon ob meine Lieblingsmenschen satt werden würden….aber als Anregung nehm ich deine Ökochallenge auf jeden Fall! 🙂
    Ran an ans *Eingemachte & Eingefrorene*!
    Fühl dich umärmelt!
    Liebe Grüße, ein schönes Restwochenende UND viel Erfolg!
    Gabi

    Gefällt 1 Person

    Antwort
  4. Kreaktiviert

    Das mit dem Vorratskammer-Leerfuttern ist bei mir jährliche Tradition um die Jahreswende. Da wird einmal alles an Lebensmitteln rausgesucht, wo das MHD bald abläuft und dann muss man sich halt überlegen, wie man das kombiniert oder was man damit kochen will. Aber zwei Wochen könnte ich damit nicht rumbringen…. 🙂

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s