Ökochallenge Nr. 16 – ein Monat Car(e)free

traffic jams in the city, road, rush hour

Fotolia_Urheber kichigin19

Schleppend geht es voran mit meiner Ökochallenge. Mindestens ebenso langsam kommt man auf Stuttgarts Straßen mit dem Auto zum Ziel. Meine nächste Aufgabe soll also beide Ärgernisse beseitigen. Ich werde (zunächst) einen Monat auf mein kleines Autochen verzichten. Das heißt, zur Arbeit, in die Stadt und in die nähere Umgebung düse ich entweder mit eigener Muskelkraft auf dem Fahrrad oder ich nutze die Öffentlichen Verkehrsmittel. Einen kleinen Joker gibt es aber: Bei uns übernimmt in der Regel der MannohneSchuhe das Einkaufen. Dafür bin ich ihm sehr sehr dankbar – ich hasse Läden! Und für Getränkekisten etc. steht im natürlich nach wie vor das Töfftöff zur Verfügung. Gleiches gilt für Tierarztbesuche, es sind zwar aktuell keine geplant aber man weiß nie. Ich möchte den Miezen und auch den anderen S-Bahn-Fahrern gerne das unerträgliche maunzende Gejammer ersparen – mir selbst auch. Aber alles andere wird ohne die Karre erledigt. Und irgendwie freue ich mich da sogar drauf. Wie haltet ihr es mit der Fortbewegung?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s