Schlagwort-Archive: milchsauer

Ökochallenge Nr. 19: Fermentieren

karotte

Ich habe einen neuen Spleen: das milchsaure Einlegen von Gemüse. Lecker ist das, und gesund und obendrein kinderleicht zu machen. Salz, Wasser, Weckgläser und natürlich Gemüse ist alles, was man dafür braucht: Gemüse waschen, 20-40-prozentige Salzlake (je nach Gemüsesorte) anrühren, alles zusammen ins Glas – wer mag kann auch noch Kräuter und Gewürze mit hinzugeben – , ein kleines Tellerchen zum Beschweren des Inhaltes (damit kein Sauerstoff rankommt), Gummi drumrum und Deckel zu. Dann circa eine Woche warten. Das ist alles!

Karotten, Blumenkohl, Kohlrabi, Rettich und Zucchini habe ich auf diese Art schon haltbar gemacht.   In der Theorie, in der Praxis wurde alles bereits verspeist :-). Und das Sauerkraut wartet im speziellen Gärtopf auf seinen großen Tag.

Milchsaures ist probiotisch und hat allerhand Vitamine – das ist prima, aber ich mache es vor allem, weil es Spaß macht :-). Zur Ökochallenge zähle ich das deshalb, weil es eine Möglichkeit ist, ohne Kühlschrank Lebensmittel haltbar zu machen. Sprich: Es wird weniger weggeworfen.